“Ernsthaft locker bleiben“

Fehlermeldung

Deprecated function: The each() function is deprecated. This message will be suppressed on further calls in _menu_load_objects() (Zeile 579 von /data/web/1/000/066/244/271400/htdocs/awo2/includes/menu.inc).
Kultur
Donnerstag, 23. April 2020 - 20:00

Zu den nachhaltigen Eindrücken eines Konzerts von „Liederjan“ gehört die Erkenntnis, dass auf der Bühne drei Musiker das Leben und die Stilrichtungen munter gegen den Strich bürsten. In einer Welt, in der man Musik meist bestimmten Kategorien zuordnen kann, fällt „Liederjan“ aus dem Rahmen: Sind die drei kreativen Nordlichter eigentlich Folksänger, Liedermacher, Entertainer oder gar Komödianten? Die Schubladen bleiben zu, denn die Antwort lautet: Von allem etwas.

Im aktuellen Programm "Ernsthaft locker bleiben" singen sie von den großen Problemen unserer Zeit: Wie bringt man die Urne mit Onkel Torstens Asche nach Amsterdam, was lehren uns philosophische Betrachtungen von Kalenderblättern, Freud und Leid des Lebens in der Gruppe, eine Expedition mit Helene in den Harz (hurz!), und ernsthaftes Lockerbleiben unter verschärften gymnastischen Bedingungen. Für alle Fälle wird auch ein Trostlied für stürmische Zeiten bereit gehalten. Dazu bedient sich Liederjan locker aus einem (fast) unerschöpflichen Fundus von Instrumenten: Von Tuba und Akkordeon über Waldzither, Ukulele und Harmonium bis zu Saxophon, Konzertina und Singender Säge. Aber sie können auch ohne! Ihr a capella Gesang lässt – wenn sie z.B. ein knappes Dutzend Volkslieder zu einem Drei-Minuten-Stück verarbeiten, oder sich nach Art der alten Meister in Madrigalform beschimpfen – manchen 100-Mann-Chor vor Neid erblassen.

Jörg Ermisch, Hanne Balzer und Philip Omlor verrühren ungeniert die unterschiedlichsten musikalischen Zutaten und servieren auf der Bühne der Alten Wache wieder einmal überraschende Kreationen.