SCHÖN, DASS SIE UNS AUF DIESE WEISE BESUCHEN ...

"Pfundskerle" und "Naschbrettbäuche" auf der Kulturbühne

Der aus dem Fernsehen bekannte Kabarettist und Comedian Kai Kramosta ist mit seinem neuen Solo-Programm "Lusdick" auf Tour und am Donnerstag, 24. Oktober 2019 um 20 Uhr bei uns zu Gast. Obwohl man ihm früher eingetrichtert hat "über Gewicht spricht man nicht, Übergewicht hat man", wird sich Kramosta seinen Pfunden stellen - mit beeindruckender Wortakrobatik, zündenden Gags, kuriosen Persiflagen und spontanem Einbezug des Publikums. "Eine halbe Stunde intensives Lachen ist so gesund, wie 60 Minuten joggen! Entweder setzen Sie sich eine halbe Stunde in den Park und lachen die Jogger aus, oder Sie verbrennen Kalorien bei meinem Bauchmuskeltraining" empfiehlt das aus der Eifel stammende Nachwuchstalent der Kabarettszene. Kramosta wurde vom Deutschen Künstlermnagazin in der Sparte "Comedy & Kabarett" zum "Künstler des Jahres 2017" ausgezeichnet.

Karten zum Selbstdruck erhalten Sie hier: https://www.frankfurtticket.de/tickets/lusdick-comedy-mit-kai-kramosta-1...


"Tolle Töne aus der Tonne" für Kinder ab 4 Jahren

Am Sonntag, 20. Oktober 2019 um 15 Uhr (also eine Stunde früher, als gewohnt!), können Kinder ab 4 Jahren und ihre Eltern "Tolle Töne aus der Tonne" hören. In ihrem "Lach-, Krach-, Mitmach-Programm" baut "Die lustige Augustine", alias Jutta Steinmetz, aus einer Blechtonne ein einmaliges Musikinstrument, um das herum ein wunderbares gemeinsames Konzert entsteht. Lieder, Bewegung und rhythmische Improvisationen vermitteln den Kindern die ursprüngliche Lust am Musikmachen. Mit Blasebalg-Trötenorchester, Geräuschgeschichte, Karussellied, Schrottband und vielem anderen entsteht ein abwechslungsreiches, phantasievolles Programm, bei dem das Mitmachen und der Spaß im Mittelpunkt stehen!.

Karten zum Selbstdruck gibt es hier: https://www.frankfurtticket.de/tickets/tolle-toene-aus-der-tonne-kinder-...


„Singen weckt Erinnerungen“

Am Samstag, 19. Oktober 2019 um 16 Uhr findet unter dem Motto „Singen weckt Erinnerungen“ eine offene Singstunde statt. Traditionelle Lieder und altbekannte Volkslieder sind insbesondere älteren Menschen in guter Erinnerung und wecken positive Gefühle. Und so lädt das Team der Alten Wache seit einigen Jahren Menschen, die gerne singen und dies nicht alleine zuhause tun möchten, zu einer offenen Singstunde ein. Holger Pusinelli von der Musikschule Oberursel begleitet am Klavier und verknüpft die Lieder zur Freude der Senioren durch nette Geschichten. Eingeladen sind geübte Sänger, aber auch untrainierte Stimmen aller Altersklassen. Die Veranstaltung ist besonders für Menschen mit Demenz und deren Familienangehörige, Freunde und Betreuer geeignet. Abgerundet wird der Nachmittag durch Kaffee und Gebäck. Der Eintritt ist frei – eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.


Improvisationstheater mit Kochbüchern und Liebesromamen

Das Improvisationstheater „Für Garderobe keine Haftung“ ist am Freitag, 25. Oktober 2019, 20 Uhr, zu Gast. In dem Programm „Die Bibliothek des Zufalls“ stehen Bücher im absoluten Mittelpunkt: Die Zuschauer sind aufgefordert, Lektüre auszusuchen und mitzubringen. Ob Back-, Koch- oder Telefonbuch, romantische Liebesgeschichte oder Fantasy-Roman – die Gäste entscheiden, woraus die Künstler improvisieren und gestalten somit einen ganz individuellen Bildband, voller einzigartiger Szenen. Ganz nach dem Motto: Wir spielen alles – außer gewöhnlich!“. Das in Wiesbaden beheimatete Ensemble wurde im Jahr 2000 gegründet und ist die führende Adresse für gutes Improvisationstheater mit Humor und Tiefgang im Rhein-Main-Gebiet und darüber hinaus in der ganzen Bundesrepublik. Zahlreiche Preise belegen die hohe Qualität und Innovationskraft des Ensembles.

Karten zum Selbstdruck erhalten Sie hier: https://www.frankfurtticket.de/tickets/die-bibliothek-des-zufalls-improv...


Wir sind Landessieger im Deutschen Nachbarschaftspreis 2019

Die Alte Wache wurde aus über 800 bundesweiten Bewerbungen und 106 Nominierungen für den Deutschen Nachbarschaftspreis 2019 von einer Expertenjury als Landessieger in Hessen ausgewählt! Der seit 2017 bestehende Deutsche Nachbarschaftspreis zeichnet Initiativen aus, die sich in ihrer Nachbarschaft für ein offenes, solidarisches, nachhaltiges und demokratisches Miteinander engagieren. Damit ist unser Kulturzentrum das beste lokale Nachbarschaftsprojekt in Hessen und eines von deutschlandweit 17 ausgezeichneten Projekten. "Eine hauptamtliche Kraft und hundert Ehrenamtler erreichen viertausend Menschen in einem Jahr. Dies ist eine Kulturstätte, in der sich offensichtlich alle Nachbarn willkommen und zum Erleben der Gemeinschaft eingeladen fühlen. Die Ideen und Aktionen sind es wert, kopiert zu werden", sagt Stephan Giseler vom Hessischen Städtetag, Mitglied der Landesjury Hessen.

Wir freuen uns sehr und bedanken uns bei allen ehrenamtlichen MitarbeiterInnen, Mitgliedern, Sponsoren, Freunden und Gästen unseres Kulturzentrums, ohne die dieser Erfolg nicht möglich gewesen wäre!

Zusammen mit den anderen Landessiegern ist die Alte Wache nunmehr für den Bundeswettbewerb nominiert. Die drei Bundessieger wurden am 11. Oktober 2019 ausgewählt und am 24. Oktober 2019 in Berlin bekanntgegeben.

Weitere Informationen: www.nachbarschaftspreis.


Aktion "Weihnachten im Schuhkarton" angelaufen

Auch wenn es bis Weihnachten noch ein paar Tage hin ist, haben bei uns bereits die Vorbereitungen auf das Fest begonnen. Im vergangenen Jahr haben wir erstmals an der Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ teil.  Unter dem Motto „Mehr als ein Glücksmoment" erleben Kinder in Not bei dieser Aktion nicht nur Weihnachtsfreude durch einen Schuhkarton, sondern werden auch mit der Liebe Gottes berührt. International ist die Aktion unter dem Namen „Operation Christmas Child" bekannt. Seit 1993 wurden weltweit bereits über 157 Millionen Kinder in über 150 Ländern erreicht, womit „Weihnachten im Schuhkarton“ als die beliebteste Geschenkaktion weltweit gilt.

154 liebevoll gepackte Schuhkartons wurden in 2018 von Oberstedten aus auf den Weg nach Rumänien zu Kindern gebracht, die andernfalls kein Weihnachtsgeschenk erhalten hätten. Auch in diesem Jahr beteilgen wir uns an dieser Aktion. Die Abgabe ist ab sofort möglich, letzter Abgabetermin ist der 15. November 2019. Folgende Punkte sehr wichtig: Die Kartons sollten nicht größer als 30x20x10 cm sein und mit ungenutzten Geschenken befüllt sein. Damit die Päckchen gut ankommen, müssen diese mit einem Gummiband verschlossen und dem Empfänger-Etikett versehen werden. Um die administrativen Kosten der Aktion zu decken, wird zusätzlich um Abgabe einer Geldspende in Höhe von 10 Euro gebeten.

Mehr Infos und Antworten auf alle Fragen gibt es im Internet unter: https://www.die-samariter.org/projekte/weihnachten-im-schuhkarton/


"Nadel und Faden"

Kennen Sie unseren regelmäßigen Strickkurs und Nähtreff "Nadel und Faden? Jeweils mittwochs von 16 Uhr bis 17.30 Uhr bietet unsere Seminarleiterin Manja Kunz für 90 Minuten interessierten Kindern (ab 8 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen), Jugendlichen und Erwachsenen die Möglichkeit, sich mit Strick- und Häkelnadeln und Faden kreativ zu betätigen. Ein Einstieg ist jederzeit möglich, da der Kurs fortlaufend angeboten wird. Der Erwerb einer 10er Karte für 60 Euro im Laden der Alten Wache oder direkt bei der Kursleiterin ermöglicht Ihnen ein Höchstmaß an Flexibiltät. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.